0 Personen fanden dies hilfreich

Der Alkohol, den man in alkoholischen Getränken wie Bier, Wein und Spirituosen findet, heißt Ethanol (auch bekannt als Ethylalkohol). Er wird auf natürliche Weise aus landwirtschaftlichen Produkten wie Getreide, Obst und Gemüse hergestellt. 

Obwohl sich die Herstellungsprozesse dieser Getränke unterscheiden, ist der Alkohol stets derselbe: Es sind die weiteren Zutaten, die für geschmackliche Unterschiede verantwortlich sind.

Ethanol besteht aus Kohlenstoff, Wasserstoff und Sauerstoff und seine chemische Formel lautet CH3CH2OH.

Allerdings kann selbst bei derselben molekularen Struktur die Qualität des Alkohols variieren. Handelsüblicher Alkohol, den man in Geschäften oder Kneipen bekommt, muss strenge gesundheitliche Auflagen erfüllen. Aber ungeprüfter Alkohol, wie etwa zu Hause hergestellter Alkohol (auch als schwarzgebrannter Alkohol bekannt) und illegale, gefälschte oder geschmuggelte Getränke, sind nicht getestet und können verunreinigt oder sogar giftig sein.

Nach Schätzungen der Weltgesundheitsorganisation entsprechen 25 % des weltweit konsumierten Alkohols nicht den Mindestgesundheitsanforderungen, was ein ernstes Problem für die öffentliche Gesundheit darstellt.

War diese Seite hilfreich?

Danke für Ihr Feedback, Sie haben gewählt Yes!No :(

Was Sie als nächstes tun können

Die Auswirkungen von Alkohol auf den Körper
Die Auswirkungen von Alkohol auf den Körper

Die grundlegenden Informationen zu Alkohol kennen Sie bereits – aber wie wird er eigentlich im Körper verarbeitet? Erfahren Sie mehr darüber, wie Alkohol sich auf den Stoffwechsel, die Ernährung und den Schlaf auswirken kann. Vor allem aber sollten Sie die empfohlenen Grenzwerte kennen, damit Sie Alkohol sorgenfrei genießen können.

Mehr erfahren